Personal Coaching

Der Begriff Coaching stammt vom englischen „to coach“ (betreuen, trainieren) und bezeichnet eine Vielzahl von Trainings- und Beratungskonzepten zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher oder beruflicher Ziele und der dazu notwendigen Kompetenzen. Beispiele sind Führungs-, Umsetzungs- und Selbstmanagementkompetenzen.


Hierzu gehören in meiner täglichen Arbeit:

  • Die Ressourcenaktivierung:
    Ich verdeutliche Ihnen Ihre Möglichkeiten, Eigenheiten, Fähigkeiten und Motivationen, damit Sie sich dieser Stärken bewusst werden.
  • Die Problemaktualisierung:
    Unsere Gespräche sind inhaltlich so gestaltet, dass Sie z.B. problematische oder belastende Erfahrungen und Emotionen in der Sitzung erneut erleben. Diese Erlebnisse und Erfahrungen fassen wir gemeinsam in Worte und machen sie damit „greifbar“ und lösbar.
  • Die Problembewältigung:
    Sie werden zunächst im Gespräch die Erfahrung machen, dass Sie die anstehenden Herausforderungen oder Probleme aus eigener Kraft bewältigen können, die Sie bisher als nicht lösbar oder schwierig angesehen haben. Anschließend können und sollen Sie Problemlösungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad eigenständig in der Praxis, also im Alltag ausprobieren.
  • Die motivationale Klärung:
    Ich helfe ich Ihnen dabei, ihre bewussten oder unbewussten Motive, Ziele und Werte klarer zu sehen. Dies fördert das Verständnis für ihre Verhaltensweisen und ihre Empfindungen.

Im Coaching ist für den Erfolg das persönliche Verhältnis zwischen Coach und Klient besonders wichtig. Deshalb begegnen wir uns in gegenseitigem Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung.

Coaching im Management unterscheidet im Wesentlichen vier Varianten:

  • Coaching zur unmittelbaren Leistungssteigerung von Mitarbeitern
  • Coaching als Führungsstil zur Reflexion des Führungsverhaltens
  • Executive Coaching zur Verbesserung der Managementkompetenzen
  • Leadership Coaching zur Führungskräfteentwicklung

Ein Coaching zur Leistungssteigerung wird z.B. dann eingesetzt, wenn ein Mitarbeiter keine akzeptable Leistung (aus oft unbekannten Gründen) erbringt. Dabei handelt es sich um einen Prozess, der mit der Analyse der Leistungsfähigkeit des Individuums beginnt und darauf zielt, Mittel und Wege zur Verbesserung zu finden. In der Praxis erfolgt dies häufig in einem Gespräch zwischen dem Vorgesetzten, dem Betroffenen und einem (internen) Experten aus der Personalentwicklung. Ein Lösungsansatz ist der Vergleich von Persönlichkeits- und Kompetenzprofil mit entsprechenden individuellen Trainings- und Entwicklungsmaßnahmen.

Coaching-Gespräche können sehr unterschiedlich gestaltet sein. Dennoch lassen sich sowohl in der persönlichen Beratung als auch im Management einige gemeinsame Merkmale und Ziele identifizieren. Das Hauptanliegen besteht darin, den „Klienten“ durch Feedback, Training und Beratung in die Lage zu versetzen, sich selbst zu organisieren (Prinzip der Selbststeuerung). Das umfasst die Schritte der autonomen Zielsetzung, der selbstständigen Planung und Organisation bis hin zur Selbstkontrolle (Ergebnis- und Fortschrittskontrolle) im Hinblick auf die Umsetzung der selbst gesetzten Ziele (Umsetzungskompetenz).

© 2019 Coaching und Psychologische Beratung Maik Brockmeyer | HTML Layout: EDV Saes UG